Berichte

26. Mai 2018

Zwei Etappen in Möhlin

Die beiden Halbetappen am Samstag werden durch ein lokales OK in Möhlin, mit Peter Galli an der Spitze, organisiert. Der Start zur Morgenetappe wird um 9.45 Uhr freigegeben, die Zielankunft soll gegen 11.40 Uhr erfolgen. Das nachmittägliche 9.6 Kilometer lange Einzelzeitfahren beginnt um 16 Uhr. Letzte Zielankunft gegen 18 Uhr.
25. Mai 2018

In knapp 100 Tagen startet der GP Rüebliland in Wittnau

Der Start zur 42. Austragung des GP Rüebliland erfolgt in knapp 100 Tagen in Wittnau. Am Freitag, 31. August um 14.30 Uhr, im Dorfkern von Wittnau, wird die 1. Etappe unter die Räder genommen. Der GP Rüebliland 2018 beginnt mit einer fulmianten Etappe rund um Wittnau mit den beiden Aufstiegen nach Hemmikon und Anwil. Nach 93.6 Kilometer, mit Zielankunft gegen 16.40 Uhr, steht der erste Trikotträger fest.
8. März 2018

Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren

Noch im alten Jahr nahm das ehrenamtlich arbeitende OK die Arbeiten für den GP Rüebliland 2018 auf. Bereits heute stehen die Etappenorte der diesjährigen Austragung fest. Wittnau ist am Freitag Gastgeber der Eröffnungsetappe. Der Samstag beinhaltet eine Massenstartetappe sowie ein Zeitfahren, beide werden in Möhlin ausgetragen. Die finale Etappe wird in Steinmaur ausgetragen.
3. September 2017

Bericht 4. Etappe, Wohlen – Wohlen, 119.4 km

Auch die vierte und letzte Etappe des GP Rüebliland hat mit einer Massenankunft geendet. Im Spurt siegte der Norweger Søren Waerenskjold vor dem Russen Ivan Smirnov und dem Dänen Anton Wacker. Den Gesamtsieg holt sich Radquer-Juniorenweltmeister Thomas Pidcock aus England dank seinem Sieg im Einzelzeitfahren.
2. September 2017

Bericht 3. Etappe, Einzelzeitfahren Möhlin, 9.6 km

Das Einzelzeitfahren in Möhlin brachte den Umsturz im Zwischenklassement des GP Rüebliland. Mit seinem Sieg im Kampf gegen die Uhr holte sich der Junioren-Radquer-Weltmeister Thomas Pidcock (Gb) auch das Leadertrikot.
2. September 2017

Bericht 2. Etappe, Möhlin – Möhlin, 83.2 km

Am Schluss der Halbetappe in Möhlin kam es zu einer Massenankunft. Den Kampf der besten Sprinter gewann das italienische Talent Davide Ferrari vor dem Russen Ivan Smirnov und dem Briten Thomas Pidcock. Leader bleibt der Franzose Alexis Renard.
1. September 2017

Bericht 1. Etappe, Schöftland – Schöftland, 107,8 km

Der Franzose Alexis Renard gewinnt den Sprint einer fünf Mann starken Spitzengruppe vor dem Briten Thomas Pidcock und dem Österreicher Florian Kierner. Bester Schweizer wird als fünfter Niels Brun (Spiez), der erster Bergpreis-Leader ist.
30. August 2017

Vorschau

Mit neuem OK-Präsident und frischem Medienauftritt geht das internationale Strassen-Etappenrennen für Junioren «GP Rüebliland» am Freitag ins 41. Jahr.
29. August 2017

Medienmitteilung

Ein Europa- und 23 Landesmeister sind für den GP Rüebliland gemeldet.