Aktuell

  • Lust und Zeit uns als Helfer zu unterstützen?
    In genau 200 Tagen findet der GP Rüebliland 2024 statt. Damit wir diesen Grossanlass vom 6. bis 8. September durchführen können sind wir auf zahlreiche Helferinnen und Helfer angewiesen. Hast Du Lust und Zeit uns an den drei Renntagen zu unterstützen? Wir freuen uns auf jede Unterstützung.
  • GP Rüebliland 1985, das Jahr der Tessiner
    Vor 39 Jahren, am 9. GP Rüebliland, startete das Team Ticino zu seinem erfolgreichsten Rüebliland. Im Schlussklassement belegten Simone Pedrazzini und Felice Puttini die Ränge zwei und drei hinter dem zweifachen GP Rüebliland Sieger Gerit De Vries (NED).
  • Bei Gastgeber Vordemwald endet der GP Rüebliland 2024
    Der 48. GP Rüebliland endet in Vordemwald in der Nähe von Zofingen. Gestartet wird zur finalen Etappe um 9.00 Uhr und die Etappe führt über eine Distanz von rund 110 Kilometern. Der Sieger wird gegen 11.40 Uhr in Vordemwald erwartet. Nachdem im letzten Jahr der lokale Organisator die Eröffungsetappe durchführte, Sieger Jed Smithson, endet in diesem Jahr der GP Rüebliland im Pfaffnerntal. Als OK-Präsidentin des lokalen Veranstalters amtet die ex Radrennfahrerin Diana Rast (53).
  • 2024 kommt der GP Rüebliland in das fahrradbegeisterte Seon
    Der VBT Seetal ist ein äusserst starker und beliebter Verein im Seetal. Bereits in den vergangenen Jahren war er Ausrichter (10x) verschiedener Etappen des GP Rüebliland. 1989 endete der GP Rüebliland in Seon mit dem italienischen Sieger Marco Serpellini. Auch 2003 fand die finale Etappe mit dem Sieger Thom van Dulmen (NED) in Seon statt. 2006 wurde die Startetappe organisiert. Es gewann der Slowene Marco Kump.
  • Schneisingen ist Gastgeber der Eröffnungsetappe 2024
    Bereits zum zehnen Mal ist der GP Rüebliland beim VC Alperose Schneisingen zu Gast. Schon in der dritten Auflage (1979) endete der GPR in Schneisingen. Der Belgier Nikolaas Emonds gewann nicht nur die Etappe sondern auch gleich das Gesamtklassement. Auch in den Jahren 1982 und 1995 fanden die finalen Etappen in Schneisingen statt mit den Siegern Andreas Hahn (GER) und Stefano Muzzarelli (ITA).

ETAPPEN

Start zur 48. Austragung wird am Freitag, 6. September um 13.30 Uhr in Schneisingen sein. Die erste Etappe wird über 86.6 Kilometer, mit Zielankunft in Schneisingen gegen 15:33 Uhr, führen. Die beiden Halbetappen am Samstag finden in Seon statt. Start zur Morgenetappe wird um 10.00 Uhr sein, die Zielankunft soll gegen 11.32 Uhr erfolgen. Die nachmittägliche Etappe beginnt um 16.00 Uhr und endet gegen 17 Uhr. In diesem Jahr endet der GP Rüebliland in Vordemwald. Die Schlussetappe führt über 107.8 Kilometer. Der Sieger des 48. GP Rüebliland wird gegen 11.45 Uhr bekannt sein.



Details

LETZTE TWEETS

Unable to load Tweets

Mehr Tweets

48. GP RÜEBLILAND

Der GP Rüebliland ist seit 1977 das einzige Mehretappenrennen für Junioren in der Deutschschweiz. Seit einigen Jahren zählt der GP Rüebliland zur UCI-Kategorie MJ 2.1 und darf als bestbesetztes Junioren-Etappenrennen in Europa bezeichnet werden. Verschiedene ehemalige und heutige Spitzenfahrer haben den GP Rüebliland mit Erfolg absolviert, wie zum Beispiel: Fabian Cancellara, Rebellin, Cunego, die Gebrüder Schleck, Basso, Sinkewitz, Hushovd, Kreuziger, Stybar, Jungels, Hirschi und Mäder.